HAGE

Hage

Das Tor zur Nordsee: Luftkurort Hage

Es ist das Jahr 1790. In Paris tobt seit einem Jahr die Französische Revolution. In Berlin wird das Brandenburger Tor gebaut. Und Wolfgang Amadeus Mozart schafft mit "Cosi fan tutte" eines seiner Meisterwerke. Es ist die Zeit der Romantik, der Rückbesinnung auf vergangene Zeiten. Das Interesse für andere Kulturen erwacht und die deutsche Landschaftsmalerei löst ein neues Naturgefühl aus.

Vielleicht ist es gerade die Malerei, die Edzard Mauritz Graf zu Knyphausen dazu veranlasst, die großzügige Umgestaltung des Lütetsburger Schlossparks fortzuführen.

An englische Vorbilder angelehnt, schafft er inmitten der Samtgemeinde Hage eine verwunschene Oase. Seichte Wasserläufe durchziehen das üppige Grün, darin einsame Inseln, die ein melancholischer Hauch durchzieht. Wer durch die schmale Thuja-Allee in die fernöstlich inspirierte Landschaft eintaucht, vergisst den manchmal so hektischen Alltagstrott. Hinter jeder Wegbiegung warten neue Überraschungen: wuchernde Farne, farbenfrohe Rhododendren oder uralter Baumbestand.

Der Park hat zu jeder Jahreszeit seine Reize - und ein verträumtes Plätzchen für Romantiker ist er allemal.

SEHENSWERTES UND ERLEBBARES:

Schloss Lütetsburg
Zu jeder Jahreszeit eine Pracht: Nach dem Vorbild englischer Gärten angelegter Park am Wasserschloss mit altem Baumbestand und seltenen Exoten mit Rhododendren und Azaleen. Zugang durch die Gärtnerei tgl. bis Einbruch der Dunkelheit.
Eintritt 2,- Euro
Parkgebühren 1,- Euro
Öffnungszeiten:
Mai - Sep. 08:00 - 21:00 Uhr
Okt. - April 10:00 - 17:00 Uhr

Golfplatz Hage
Erbaut aufgrund der Vision eines Mannes, eine Möglichkeit für Golfbegeisterte aus der Region Ostfriesland zu schaffen, feierte der Golfclub Schloss Lütetsburg am 01. November 2009 seine Geburtsstunde. Mit seiner Eröffnung im Jahre 2009, bei der der Visionär und Gründer Tido Graf zu Inn- und Knyphausen den goldenen Ball abschlug, setzte der Golfclub Schloss Lütetsburg seinen Claim in der Region Ostfriesland. Ein „back to the roots“ Golfclub mit besten Rahmenbedingungen ist entstanden, der seinen Mitgliedern und Gästen seit Beginn an viele einzigartige Golfstunden inmitten der herrlichen Naturkulisse Ostfrieslands beschert.

Burg Berum
Eine der ältesten und traditionsreichsten Burgen Ostfrieslands aus dem 14. Jahrhundert direkt am Waldrand. Heute: Gästehaus mit großräumigen Appartements und Ferienwohnungen.

Kirche
Die St. Ansgari-Kirche stammt aus der Zeit um 1220. Der spätgotische Chor wurde Ende des 15. Jahrhunderts angebaut.
Besichtigung auf Anfrage möglich.

Hilgenriedersiel
Das Tor zur Nordsee ist eine der letzten natürlichen Badestellen im Nationalpark Wattenmeer.

Magda-Heyken-Haus
Heimatkundliches Haus mit historischer Sammlung über Hage. Tel. 04931-997092, jeden Mittwoch und Freitag von 15-16 Uhr geöffnet

Kontaktdaten:

Kurverwaltung Hage
Hauptstr. 81, 26524 Hage
Tel. 04931 189970, Fax 04931 189973
Internet: www.stoertebekerland.de, Email: kurverwaltung@sg-hage.de

Für die kostenlose Prospektbestellung dieses Kataloges klicken Sie hier: kostenlose Prospektbestellung.
Hier können Sie den Katalog online ansehen: Gastgeberverzeichnis 2016.

Relevante Reiseangebote: